WTC Dresden
WTC Dresden
WTC Dresden
WTC Dresden
WTC Dresden
WTC Dresden
News Wenn Sie sich für unsere News interessieren, öffnen Sie diesen Bereich.Schließen

Comödie Dresden: Weihnachten auf dem Balkon

Ab 17. November im Programm der Comödie Dresden: Eine Komödie von Gilles Dyrek

UNU gratuliert Reza Ardakanian zu seiner Ernennung zum iranischen Energieminister

Dresdner Institutsdirektor wird iranischer Energieminister

82 Millionen übersetzte Wörter

Die IN-TRANSLATIONS GmbH feiert ihr 10-jähriges Firmenjubiläum

Dresden begeht 5. Jubiläum als UN-Standort

UNU-FLORES feiert mit internationalen Gästen am Tag der Vereinten Nationen (24.10.)

Vor fünf Jahren bezog die Universität der Vereinten Nationen ihr Quartier im Dresdner World Trade Center (WTC) und machte Dresden zu einem der wenigen UN-Standorte in Deutschland. Am Tag der Vereinten Nationen, dem 24. Oktober 2017, wird dieses Jubiläum groß gefeiert: Unter dem Motto „Eine Welt. Wir Gemeinsam. Unsere Zukunft.” lädt die Dresdner Zweigstelle der United Nations University, das Institute for Integrated Management of Material Fluxes and of Resources (UNU-FLORES), alle Interessierten zu einem Tag der offenen Tür mit internationalem Flair ein.

UNU-FLORES-Direktor Reza Ardakanian wird um 12:30 Uhr im Atrium des WTC eine große Geburtstagstorte anschneiden, die die Sächsische Bäckerakademie extra für diesen Anlass herstellt. Unterstützt wird er dabei von Staatsminister und Chef der Staatskanzlei Dr. Fritz Jaeckel, dem Schirmherrn des Dresdner Tags der Vereinten Nationen 2017.

Foto-Aktion "5 Jahre UN-Standort Dresden"

Zur Jubiläumsfeier sind insbesondere internationale Bürgerinnen und Bürger der Stadt Dresden eingeladen, mit dem Ziel, möglichst aus jedem Mitgliedsstaat der Vereinten Nationen einen Besucher willkommen zu heißen. Dies wird mit Dresdens internationalsten Gruppenfoto festgehalten. Das Foto soll um 12.30 Uhr im Atrium des WTC Dresden erstellt werden.

Festakt

Am Abend findet der schon traditionelle Festakt zum Tag der Vereinten Nationen im Neuen Rathaus statt. Dieser soll an den Jahrestag des Inkrafttretens der Charta der Vereinten Nationen im Jahre 1945 erinnern. Festrednerin ist diesmal Angela Siegmund, Senior External Relations Officer vom UN-Flüchtlingshilfswerk (UNHCR) in Berlin, die über das Thema Migration sprechen wird. Hierzu passend ist die Ausstellung „Asyl ist Menschenrecht“ im Festsaal des Rathauses zu sehen. Bei der Festveranstaltung wird zudem der diesjährige Preis des Lokale Agenda 21 für Dresden e.V. für regionale Projekte zur nachhaltigen Entwicklung verliehen.

Zu den Organisatoren des Tags der Vereinten Nationen in Dresden gehört UNU-FLORES, zusammen mit der Landeshauptstadt Dresden, dem Landesverband der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) in Sachsen, der Technischen Universität Dresden, der UNICEF-Arbeitsgruppe Dresden, der Lokalen Agenda 21 für Dresden e.V., dem Lions Club Lokale Agenda 21 Dresden e.V. und dem World Trade Center.

In den beiden Wochen vom 16. bis 27. Oktober wird begleitend ein umfangreiches Bildungsprogramm zu den Vereinten Nationen und ihren Zielen angeboten. Im vergangenen Jahr hatten daran 25 Schulklassen mit rund 500 Schülerinnen und Schülern teilgenommen.

Event-Website: flores.unu.edu/UNDay

Zurück